Neugestaltung Hanns-Glückstein-Park

1. Preis: greenbox Landschaftsarchitekten, Köln + Ercan Ağırbaş Friends, Gelsenk1. Preis: greenbox Landschaftsarchitekten, Köln + Ercan Ağırbaş Friends, Gelsenkirchen

Der Hanns-Glückstein-Park als Herzstück des neuen Quartiers soll vergrößert und neu gestaltet werden. Mit seinen Rasenflächen und dem alten Baumbestand bietet er den Anwohnern und Beschäftigten Raum für Freizeit, Spiel und Erholung.

Das Konzept für die Neuanlage des Parks ist das Ergebnis eines Wettbewerbs. Preisträger sind das Team greenbox Landschaftsarchitekten, Köln, und Ercan Ağırbaş Friends, Gelsenkirchen. Der Entwurf überzeugt durch eine gelungene Verschmelzung von Architektur und Park. Entlang der Glücksteinallee entsteht eine hochwertige Wohnbebauung in Form von fünf Stadtvillen, die den Park zur Straßenseite hin abgrenzt. Zur Parkseite hin sind die Gebäude in ihrer Geometrie lockerer und ermöglichen so Einblicke von der Glücksteinallee in den Freiraum. Eine breite Öffnung zwischen den Häusern gibt den Blick auf das historische Lokschuppen-Ensemble frei. Sitzstufen laden zum Verweilen ein. Alle Wege im Park sind barrierefrei erreichbar.