Allgemein
29.09.2011

Glückstein-Quartier bei „Expo Real“ präsent

Immobilienmesse: Zwei Bürgermeister vor Ort
Glückstein-Quartier bei „Expo Real“ präsent Glückstein-Quartier bei „Expo Real“ präsent

Die Bürgermeister Lothar Quast und Michael Grötsch besuchen in der kommenden Woche die größte europäische Fachmesse für Gewerbeimmobilien, die „Expo Real“ in München. Dort stellen sie Investoren, Projektentwicklern und Bauherren ihre großen Stadtentwicklungsprojekte und den Wirtschaftsstandort Mannheim vor. Prominenter Gast am regionalen Gemeinschaftsstand der Metropolregion Rhein-Neckar ist der frühere Bundesminister Heiner Geißler.

 

Die „Expo Real“ ist für die Stadt Mannheim eine wichtige Plattform, um ihre Kontakte und Netzwerke zur Immobilienbranche weiter auszubauen. Im Mittelpunkt des Mannheimer Auftritts steht dieses Jahr das Projekt „Glückstein-Quartier“, bei vielen Besucherinnen und Besuchern noch unter dem Arbeitstitel „Mannheim 21“ bekannt. Die Bürgermeister präsentieren gemeinsam mit Ottmar Schmitt, Projektkoordinator des Glückstein-Quartiers, und Dr. Wolfgang Miodek, stellvertretender Leiter des Fachbereichs für Wirtschafts- und Strukturförderung, das städtebauliche Modell des Großprojekts und eine druckfrische Informationsbroschüre für Investoren.

„Mit den geplanten Büroflächen, dem hochwertigen Wohnraum und den Grünflächen schafft die Stadt Mannheim einen der attraktivsten Dienstleistungs- und Wohnstandorte der Metropolregion“, so Bürgermeister Quast. „Das Glückstein-Quartier steht mit einem sozial, ökonomisch und ökologisch ausgewogenen Nutzungsmix für moderne Urbanität und für den modernen Wirtschaftsstandort Mannheim“, sagt Bürgermeister Grötsch. Das Interesse sowohl von Projektentwicklern wie auch von künftigen Mietern an dem Standort ist groß, berichtet Ottmar Schmitt, der Koordinator des Projekts. Die Verhandlungen über den Verkauf der ersten Baugrundstücke laufen.

Im Juli 2011 hat das große Stadtentwicklungsprojekt auf Grundlage eines Bürgerwettbewerbs seinen neuen Namen bekommen. In diesem Zusammenhang haben die Agenturen Buero Zockoll und Counterpart GmbH ein neues Logo für das Glückstein-Quartier entwickelt das auf der „Expo Real“ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Neben den Flächen des Glückstein-Quartiers gibt es in Mannheim eine Vielzahl von Gewerbe- und Industrieflächen für verschiedene Betriebe mit Bedarf ab 1000 Quadratmetern, die der Fachbereich für Wirtschafts- und Strukturförderung auf der „Expo Real“ vorstellen wird. „Für Neuansiedlung, Umsiedlung oder Expansion im Technologiebereich und für Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe stehen beispielsweise in den Gewerbegebieten Eastsite, Steinweg oder Friedrichsfeld freie Flächen zur Verfügung“, erklärt Dr. Wolfgang Miodek.

Mannheim bringt aber noch ein weiteres Zukunftsthema mit. Zwischen 2011 und 2015 werden über 500 Hektar Militärfläche frei, die nach dem Willen der Stadt etwa zur Hälfte Natur und Ökologie und zur anderen Hälfte Wohnen, Arbeit und campusgestützten neuen Stadtquartieren zugeführt werden sollen.

Die „Expo Real“ ist zum 14. Mal Treffpunkt für Immobilienfachleute und Investoren aus aller Welt. Im vergangenen Jahr zählte sie 1645 Aussteller aus 35 Ländern und rund 37.000 Teilnehmer aus 71 Ländern.