Allgemein
11.08.2011

Glück mit dem Glückstein-Quartier

Namensgeber belohnt
Die Gewinner des NamenswettbewerbsDie Gewinner des Namenswettbewerbs

Juliane Hahn und Timo Amann haben dem Glückstein-Quartier seinen neuen Namen gegeben. Sie haben sich beide am Wettbewerb beteiligt und den Sieger-Namen vorgeschlagen.

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz überreichte beiden persönlich ihren Gewinn, jeweils zwei VIP-Eintrittskarten inklusive 3-Gang-Menü und Getränken für die Welturaufführung von autosymphonic am 10. September.

 

„Ich bin sehr zufrieden, dass wir einen Namen gefunden haben, der alle Kriterien erfüllt“, so der Oberbürgermeister. „Zudem gestattet der Name die Assoziation mit einem lebendigen Quartier.“

Der zu findende Name sollte deutsch, leicht sprechbar und gut zu merken sein. Neben positiven Assoziationen sollte er auch in den städtischen Namenskontext passen. Denn schließlich soll der neue Namen für einen modernen, hochwertigen Zentrumsstandort mit dem Nutzungsmix aus Wohnen und Arbeiten stehen.

Juliane Hahn und Timo Amann haben beide mehrere Namensvorschläge eingereicht, und freuten sich, mit dem „Glückstein-Quartier“ den Volltreffer gelandet zu haben.